Pausen sind Pausen

Ich zu Ihr: „Und wann macht Ihr Pause?“

Sie schaut mich erstaunt an. „Pause? Dazu kommen wir hier nicht. Wir können keine Pausen machen.“

Ich: „Ihr schenkt also Eurem Arbeitgeber jeden Arbeitstag eine halbe Stunde Arbeitszeit für umme? Die Pause wird doch von Euren Stunden abgezogen.“

Sie: „Nein. Wir machen keine Pause. Gegessen wird nebenbei.“

Ich: „Gut, wenn das so ist, werde ich das auf meinem Stundenzettel vermerken. Mir muss Euer Arbeitgeber das zahlen.“

Ich weiß aus meiner Erfahrung, dass in vielen Einrichtungen das Personal unter einem solch massiven Arbeitsdruck steht, dass es kaum möglich ist, eine reguläre Pause ohne Störungen von außen einzulegen. Und es hat nichts mit dem beliebten Argument mancher PDLs zu tun, dass die Arbeit nur besser strukturiert sein müsse.

Nur lässt sich dieser Tipp oft nicht umsetzen, da der Bewohner dabei vergessen wird. Ein Mensch mit Eigenarten und Verhaltensweisen, die den geplanten Zeitrahmen platzen lassen. Will man nach dem ICN-Ehrenkodex für Pflegende (PDF) pflegen, braucht es Zeit, manchmal sogar verdammt viel Zeit. Aber das wird von manchen Einrichtungen vergessen.

Und aus diesem Grund verzichtet wohl so mancher Kollege und Kollegin auf die Pause. Zum Wohle des Bewohners, zum Leidwesen der eigenen Gesundheit.

Mich würde es deshalb brennend interessieren, wie Ihr es mit Euren Pausen haltet. Bleibt Ihr in der Einrichtung? Reagiert Ihr während der Pause auf Klingel oder Angehörigengespräche? Seid Ihr immer allzeit bereit? Wisst Ihr eigentlich um Eurer gesetzliches Recht auf Pause?

Eure Gedanken dazu könnt Ihr gerne hier oder auf Twitter mir zukommen lassen.

In diesem Sinne

Eure

Frau Sofa

Advertisements

Ein Kommentar zu „Pausen sind Pausen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: