FÉRführt

Jetzt wirds aber doch wieder Zeit für professionelles Verhalten!

FÉRpflegt

Sex mit einer Kollegegin? Am Arbeitsplatz kann es ganz schön heiß her gehen, aber alles hat ein Für und Wider.

Sex mit Kollegen/innen ist ein kleines schmutziges Geheimnis, das beiden den Arbeitsalltag versüßt. Eben einfach eine andere Form von Betriebssport. Wenn die Stimmung locker, die Moral gelöst und der Kopf betankt ist, tut man Dinge, die man lieber lassen sollte. Auch wenn da plötzlich die leckere sexy Kollegin, die man nur aus der Ferne / Zusammenarbeit kennt, mit einem flirtet, heißt es: Finger weg. Lieber ein paar Nächte wach liegen, als sich wochenlang den Kopf zermatern. Denn wenn die Leckere ein Arschloch ist, kennt am nächsten Tag die ganze Firma die Details: Schlüpperfarbe, Bauchmuskelkonsistenz, Penisgröße usw. usw. „Oh ja, war der riesig“ oder „Was für ein kleiner Schnickel“ sind definitiv Aussagen, die man(n) nicht in den Flur- und Buschfunk hören möchte. Und selbst wenn sie dicht hält, wird da…

Ursprünglichen Post anzeigen 64 weitere Wörter