Neues aus der Twitter-Welt

So geht "Wertschätzung" Möge sich jeder seinen Teil dazu denken. Zum Beispiel das existentiell Drama bei Heilerziehungspflegern: oder hier aus einem anderen sozialen Berufsfeld:

Verdienst in der Altenpflege (1)

Grad eben in der Twitterwelt gefunden: Das ist eine wahre leistungsgerechte Bezahlung für Pflegefachkräfte. Kein Wunder, dass niemand mehr in der Pflege arbeiten will. Und dass jeder, der in der Pflege arbeitet, sieht, dass er oder sie Land gewinnt und einen anderen Beruf ergreift. In diesem Sinne Eure Frau Sofa

Fikitve Gehaltsverhandlung

"Und was möchten Sie verdienen?" "3.700 Euro auf 100% brutto, zuzüglich aller Zulagen, die mir zustehen." "Für eine 100% Stelle?" "Nein. Wie ich schon sagte, ich will eine 75% Stelle. Und vertraglich zugesichert eine jährliche Anpassung an die Inflationsrate so wie an die im öffentlichen Dienst angepasste Lohnerhöhung." "Wir sind aber nicht an den öffentlichen... weiterlesen →

Geringschätzung in der Sprache

Gerade eben fand auf Twitter eine rege Unterhaltung über #Pflege  und die Aufgaben von Pflege(fach)kräften in Altenheimen statt. In diesem Zusammenhang erwähnte jemand die Begriffe "füttern" und "waschen" der Senioren. Es fehlte mir nur noch: "Po abwischen" und "windeln". Für mich zeigt die Verwendung dieser Begrifflichkeiten eine zweifache Despektierlichkeit. Zum einen gegenüber den Pflege(fach)kräften in... weiterlesen →

Geschäftsmodel Beteiligung

Habt Ihr einige Euros zuviel und wisst nicht, wie Ihr sie gewinnbringend einsetzen könnt? Dann hätte ich eine Idee für Euch. Investiert doch einfach in ein Altenheim oder ein Appartement in einem Seniorenheim. Die Rendite von 5-6% p.a. ist sicher. Denn, die Pflegekassen zahlen, womit wir beim Thema sind. Jeder von uns Berufstätigen zahlt in... weiterlesen →

Neue Idee: Kopfprämien!

"Schwester Stephanie" postete vorhin auf Twitter einen Link zu einer Meldung eines regionalen Nachrichtenmagazin aus dem Raum Kassel. In dieser Meldung heißt es u.a.: Heimische Unternehmen der Gesundheitsbranche müssen eventuell tief in die Tasche greifen, wollen sie qualifiziertes Personal. Gesundheits- und Krankenpfleger sind auf dem heimischen Arbeitsmarkt kaum zu finden, weiß die Agentur für Arbeit... weiterlesen →

Kurz was aus der Twitter-Welt!

Ein kleines Beispiel, was eine Pflegekraft an einer Person, die immobil ist, leisten muss! Und - Rückenbeschwerden sind in der Pflege nicht als Berufskrankheit anerkannt. Nur mal so am Rande erwähnt!

„Warum so aggressiv?

Gibt es nichts Schönes aus der Pflege, aus der du berichten kannst?" Das wurde ich die Tage gefragt. Zuerst musste ich etwas schlucken, weil ich mich schuldig fühlte. Aber nur für eine Nanosekunde. Nicht länger. Ob es was Schönes in der Pflege gibt? Ja, doch, das gibt es. Nämlich den Teamgeist in vielen Einrichtungen. Der... weiterlesen →

Ein interessanter Artikel! Lesenswert!

Prof. Dr. Stefan Sell hat in dem Blog "Aktuelle Sozialpolitik" zum Gesetzesvorhaben "Generalistik" einen äußerst lesenswerten Artikel mit dem Titel "Von allem etwas und später mal nachschauen, was passiert ist? Der Kompromiss zur Reform der Pflegeausbildung" veröffentlicht. In dem Artikel schreibt er: "Der stärkste Widerstand kam aus dem Lager der Altenheimbetreiber, vor allem der privat-gewerblich organisierten Heimbetreiber, die das... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑