Fachkraft darf wohl jeder! (Update)

Die Tage wurde ich von Bekannten auf eine sog. Bildungseinrichtung im Umland von Hosenbüttel aufmerksam gemacht. Quereinsteigern und Arbeitslosen bietet diese Einrichtung an, binnen sechs Monaten über eine u.a. von der Arbeitsagentur geförderte Maßnahme das Berufsbild "Fachkraft für Alten- und Krankenpflege" zu erlangen, um so in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu gelangen. Als Proargument wird auf … Fachkraft darf wohl jeder! (Update) weiterlesen

Advertisements

Ob eam causam (1)

Wie krank ist eigentlich unser System? Da wird ein Bewohner mit dementiellen Veränderungen in ein KH eingeliefert. Das Hautbild des Bewohners ist zum Zeitpunkt der Einlieferung absolut intakt. Das Problem der Bewohnerin ist lediglich, dass sie "getrieben" ist, unruhig und eine massive Gegenwehr zeigt, wenn man sie mit Aktionen regelrecht überrascht. Rechtfertigen diese Verhaltensweisen, diesen … Ob eam causam (1) weiterlesen

Uiii… Täglich grüßt das Murmeltier! Es ist WAHLKAMPF!

Das muss ich mal eben schnell los werden. Es ist Bundeswahlkampf, und kaum jemand, bis auf die Piratenpartei, spricht über die Pflege. Obwohl - eigentlich ist es mir ganz Recht, dass die anderen Parteien, besonders die großen, zu diesem Thema schweigen. Oder bis vor kurzem schwiegen. Denn, ähnlich wie die Wahlkampf-Dauerthemen "Bildung" und "Kitaplätze", ist … Uiii… Täglich grüßt das Murmeltier! Es ist WAHLKAMPF! weiterlesen

#Pflege: Angehörigenarbeit

Angeregt durch eine Twitterunterhaltung mit @TrullaCouch (ihr Blog: Frau Sofa) möchte ich mal über ein Thema sprechen, dass in meiner Beobachtung mit eine Ursache dafür ist, dass die Arbeit in der Pflege oft unterschätzt wird und für entsprechende Mißverständnisse sorgt. Ich erlebe es regelmäßig, dass die Angehörigen von Pflegebedürftigen und Demenzkranken nicht ausreichend über die … #Pflege: Angehörigenarbeit weiterlesen

Fikitve Gehaltsverhandlung

"Und was möchten Sie verdienen?" "3.700 Euro auf 100% brutto, zuzüglich aller Zulagen, die mir zustehen." "Für eine 100% Stelle?" "Nein. Wie ich schon sagte, ich will eine 75% Stelle. Und vertraglich zugesichert eine jährliche Anpassung an die Inflationsrate so wie an die im öffentlichen Dienst angepasste Lohnerhöhung." "Wir sind aber nicht an den öffentlichen … Fikitve Gehaltsverhandlung weiterlesen

Geringschätzung in der Sprache

Gerade eben fand auf Twitter eine rege Unterhaltung über #Pflege  und die Aufgaben von Pflege(fach)kräften in Altenheimen statt. In diesem Zusammenhang erwähnte jemand die Begriffe "füttern" und "waschen" der Senioren. Es fehlte mir nur noch: "Po abwischen" und "windeln". Für mich zeigt die Verwendung dieser Begrifflichkeiten eine zweifache Despektierlichkeit. Zum einen gegenüber den Pflege(fach)kräften in … Geringschätzung in der Sprache weiterlesen