Fachkraft darf wohl jeder! (Update)

Die Tage wurde ich von Bekannten auf eine sog. Bildungseinrichtung im Umland von Hosenbüttel aufmerksam gemacht. Quereinsteigern und Arbeitslosen bietet diese Einrichtung an, binnen sechs Monaten über eine u.a. von der Arbeitsagentur geförderte Maßnahme das Berufsbild "Fachkraft für Alten- und Krankenpflege" zu erlangen, um so in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu gelangen. Als Proargument wird auf … Fachkraft darf wohl jeder! (Update) weiterlesen

Advertisements

Hallo, mein Name ist Gavan, und ich bin Hauswirtschaftsmeisterin

Hallo, mein Name ist Gavan, und ich bin Hauswirtschaftsmeisterin. Frau Sofa war so nett, mich zu bitten, einen Beitrag über die Ernährung in Seniorenheimen zu schreiben. Ich arbeite in einem Seniorenheim in Nordrhein-Westfalen. Zur Zeit leben ca. 90 Bewohner im Alter zwischen Anfang 40 und 99 Jahren.In unserer hauseigenen Küche werden alle Mahlzeiten täglich frisch … Hallo, mein Name ist Gavan, und ich bin Hauswirtschaftsmeisterin weiterlesen

Uiii… Täglich grüßt das Murmeltier! Es ist WAHLKAMPF!

Das muss ich mal eben schnell los werden. Es ist Bundeswahlkampf, und kaum jemand, bis auf die Piratenpartei, spricht über die Pflege. Obwohl - eigentlich ist es mir ganz Recht, dass die anderen Parteien, besonders die großen, zu diesem Thema schweigen. Oder bis vor kurzem schwiegen. Denn, ähnlich wie die Wahlkampf-Dauerthemen "Bildung" und "Kitaplätze", ist … Uiii… Täglich grüßt das Murmeltier! Es ist WAHLKAMPF! weiterlesen

Rant: Wo sind die Betreuungskräfte?

Ich weiß nicht, ob Ihr es ähnlich erlebt, aber wenn wir sie mal wirklich und richtig brauchen, sind keine Betreuungskräfte da. Tja, das Ding mit den Betreuungskräften in den stationären Einrichtungen, das ist halt so eine Geschichte. In einer Weiterbildung, die etwa 10-12 Wochen in Vollzeit dauert, werden meist arbeitssuchende Frauen in die Tätigkeit der Alltagsbegleitung … Rant: Wo sind die Betreuungskräfte? weiterlesen

„Es muss gespart werden!“

Altenheime sind eine wahre Goldgrube für die Betreiber.  Mit dem Betrieb eines Altenheimes lässt sich richtig Geld machen, und das auf eine recht "interessante" Art und Weise. Und der Artikel wird nicht besonders appetitlich sein, sondern eventuell das eine oder andere sensible Gemüt der Leserschaft irritieren. Da auf den Stationen bereits die Mindestzahl an Pflege(fach)kräften … „Es muss gespart werden!“ weiterlesen

#Pflege: Krisengespräch

Bezugnehmend auf meinen Tweet https://twitter.com/onyx0815/status/892742895723319296 möchte ich eine Geschichte erzählen. Es gab in den vergangenen Wochen mehrere Krisengespräche mit Kollegen. Auch ich wurde zum Vorgesetzten zitiert. Das Gespräch lief etwa folgendermaßen ab (sinngemäß und verkürzt aus dem Gedächtnis widergegeben) WBL: Ich kenne Sie seit mehreren Jahren und schätze Sie als kompetente Fachkraft, auf die ich … #Pflege: Krisengespräch weiterlesen

Fikitve Gehaltsverhandlung

"Und was möchten Sie verdienen?" "3.700 Euro auf 100% brutto, zuzüglich aller Zulagen, die mir zustehen." "Für eine 100% Stelle?" "Nein. Wie ich schon sagte, ich will eine 75% Stelle. Und vertraglich zugesichert eine jährliche Anpassung an die Inflationsrate so wie an die im öffentlichen Dienst angepasste Lohnerhöhung." "Wir sind aber nicht an den öffentlichen … Fikitve Gehaltsverhandlung weiterlesen

Presseschau (6)

Interessante Presseartikel und Pressemitteilungen, die sich mit dem Thema „Pflege“, „Pflegenotstand“, „Bezahlung“, „Arbeitsbedingungen“, „#Pflexit“, „#Pflegestreik“ und mehr befassen. "Warum Pflegekräfte so oft selbst krank werden" Ein Artikel der WAZ vom 5.7.2017 Der schlechte Ruf der Pflege, die harten Arbeitsbedingungen und die gerade im Altenheim mäßige Bezahlung haben über die Jahre deutliche Spuren hinterlassen: Weil Nachwuchs … Presseschau (6) weiterlesen