3. die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten (…),

Kern unserer Ausbildung zum Altenpfleger ist der Grundsatz der "ganzheitlichen Pflege" der uns Anvertrauten in den Pflegeeinrichtungen. Dies spiegelt sich besonders im folgenden dritten Satz aus §3(1) des Altenpflegegesetzes wider. Darin steht klar die Aufgabe an unseren Beruf formuliert, die da ist: die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten im Rahmen geriatrischer und gerontopsychiatrischer Rehabilitationskonzepte Jedem … 3. die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten (…), weiterlesen

Advertisements

2. die Mitwirkung bei der Behandlung kranker alter Menschen (…),

Im vorherigen Beitrag zu der Serie über Anspruch und Realität des Altenpflegegesetzes hatte ich bereits über die Widersprüchlichkeit der fachkundigen Altenpflege geschrieben. Nun geht es um unsere Mitwirkung bei der Therapie bzw. Behandlung kranker alter Menschen. In §3 (1) 2. des AltPflG steht eine weitere Aufgabe von uns Altenpflegern beschrieben: die Mitwirkung bei der Behandlung … 2. die Mitwirkung bei der Behandlung kranker alter Menschen (…), weiterlesen

Eierlegende Wollmilchsäue

Das genau muss eine Fachkraft sein. Und - sie darf nix kosten. Denn ihre Gehaltsvorstellungen könnten mit den Renditen der Einrichtungsbetreiber kollidieren. Gewünscht sind Fachkräfte, die keine Ansprüche stellen, weder an das Gehalt nebst Zuschlägen noch an die Arbeitsbedingungen. Wichtig allein ist das Gefühl, als Teil eines Teams Leben zu retten und den anderen Wohlbefinden … Eierlegende Wollmilchsäue weiterlesen

Allein gelassen.

Manchmal gibt es Situationen in der Altenpflege, die mich einfach nur entsetzen. In meinem Bauch machen sich Gefühle breit, die mir fast die Tränen in die Augen treiben. Und ich bin damit allein. Und ich weiß, dass auch meine Kollegen mit solchen Situationen konfrontiert werden, in denen sie allein gelassen werden. Nicht nur mit der Situation, sondern … Allein gelassen. weiterlesen

Rüdiger zuliebe…

Vor einigen Tagen schrieb ich über Rüdiger, der in die kleine Einrichtung in Hosenbüttel im "geschützten Bereich" für einige Wochen einziehen wird. Nun ist Rüdiger da. Er ist ein echter Schatz und erweckt bei so manchen Kolleginnen erstaunliche Mutterinstinkte. Sie reagieren auf sein Säuglingsverhalten und lassen sich von ihm umarmen und festhalten. Ich reagiere da … Rüdiger zuliebe… weiterlesen

Personaluntergrenze

Heute hatte eine Bewohnerin, die vor einigen Tagen aus einem längeren Krankenhausaufenthalt (wg. Harnverhalts) zurück gekommen war, Besuch von einem ihrer Kinder. Nachdem ich das "Kind" über die Sicherheitsvorschriften wegen des multiresistenten Keimes der Erkrankten aufgeklärt und ihm gezeigt hatte, wie es am besten der Mutter das Trinken anreicht, ohne dass sie sich verschluckt, sprach … Personaluntergrenze weiterlesen

Da jetzt der Scherbenhaufen schon zu groß

geworden ist, fangen endlich einige "Entscheider" in der Gesellschaft an, über die Zustände in der Altenpflege zu sinnieren, zu deren Ursachen hauptsächlich die wirklich ungerechte Bezahlung gehört. Der Pflegenotstand ist schon längst da. Inzwischen sind Betreiber von Einrichtungen bereit, sogar die nicht unerheblichen "Gebühren" für die Übernahme von Fachkräften aus der Leasing-Branche zu zahlen. Vorher … Da jetzt der Scherbenhaufen schon zu groß weiterlesen

Uiii… Täglich grüßt das Murmeltier! Es ist WAHLKAMPF!

Das muss ich mal eben schnell los werden. Es ist Bundeswahlkampf, und kaum jemand, bis auf die Piratenpartei, spricht über die Pflege. Obwohl - eigentlich ist es mir ganz Recht, dass die anderen Parteien, besonders die großen, zu diesem Thema schweigen. Oder bis vor kurzem schwiegen. Denn, ähnlich wie die Wahlkampf-Dauerthemen "Bildung" und "Kitaplätze", ist … Uiii… Täglich grüßt das Murmeltier! Es ist WAHLKAMPF! weiterlesen